Vor einigen Wochen habe ich über meine Erfahrungen mit Sunny Cars geschrieben. Mit dem Fazit, immer wieder über Sunny Cars zu buchen, beendete ich den Blogbeitrag und eigentlich auch den Vorgang. Vor wenigen Tagen hat sich aber gezeigt, dass es wohl doch noch nicht zu den Akten gelegt wurde.

Sunny Cars will Geld zurück bekommen!

Ich habe eine E-Mail von Sunny Caras erhalten, in welchem ein Teilbetrag der Selbstbeteiligung zurückgefordert wird. Zuerst natürlich Ratlosigkeit. Dann ein Blick auf das (dank Comdirect noch immer Prepaid-)Kreditkartenkonto und siehe da: Ich habe wirklich den geforderten Betrag von 907€ gutgeschrieben bekommen. Aber wieso und warum?

Natürlich wollte ich wissen, wieso der Vorgang eingeleitet wurde und warum mir darüber nichts mitgeteilt wurde. Ein paar Minuten Suche förderten jedoch eine E-Mail zu Tage, die ich zuvor als Spam abgetan hatte.

Ist das Spam oder soll das weg? Email von Enterprise.

Nun schaute ich genauer hin und stellte fest, dass Enterprise (ich hatte bei Alamo gebucht, die bei Enterprise mit aufgehängt sind) mir eine Werkstattrechnung und die Information über eine anstehende Rückbuchung geschickt hatte.

Zusammensetzung der Rückzahlung Eine Rechnung über irgendwas von Enterprise

Demnach hatte der Schaden bei der Behebung nur etwas mehr als 100€ gekostet. Angesichts des Schadens bin ich von höheren Kosten ausgegangen. Jedenfalls wurde mir angekündigt, dass in den nächsten 14 Tagen das Geld, welches nicht zur Reparatur genutzt wurde, reduziert durch eine Servicegebühr und den rechnerischen Ausfall des Autos, zurückerstattet wird. Da ich bereits das Geld von Sunny Cars erhalten hatte und der Vorgang für mich schon beendet war, nahm ich diese Information angesichts der Rückforderung durch Sunny Cars hin und terminierte gleich einen Überweisungsaufdruck für 27 Tage später.

Dank der Kundenfreundlichkeit von Sunny Cars habe ich nämlich 30 Tage Zeit um den geforderten Betrag zu überweisen. Also noch ein weiterer Pluspunkt für Sunny Cars als Autovermieter. Aber auch ein vorbildliches Verhalten von Alamo bzw. Enterprise.